Eigentlich wollte ich mit Gerhard auf den Kemacher, aber aufgrund des Föhns und der Wolken erschien ein auffirnen heute unmöglich. So entschieden wir uns für Plan B und fuhren von der Steinkarscharte nordseitig ins Karwendel ab. Ehrlich gesagt war der Schnee auch hier zum Vergessen… aber die Landschaft war schön und Wind hatte es auch keinen mehr. Zurück sind wir dann über die Seegrubenscharte ins Skigebiet. Also die Rinne die man eh vom Tal immer über der Seegrube sieht, welche dann mit der Karrinne zusammen läuft. Im großen und ganzen, mal abgesehen von der Schneequalität eine sehr schöne Runde.